● 19.5.2021 | Bericht aus der Stadtratssitzung von Pirna TV | Persönliche Erklärung

🕑 Lesezeit: eine Minute + Pirna TV: 2 Minuten

Pirna-TV zeigt in seinem Bericht aus der gestrigen Stadtratssitzung eine Szene, in der ich mit einer Handgeste dem Oberbürgermeister und Sitzungsleiter Klaus-Peter Hanke signalisiere, er möge einem Stadtrat das Wort entziehen.

Wie kam es dazu❓

Der fraktionslose Stadtrat Thomas Mache (Pirna kann mehr) hat in der gestrigen Stadtratssitzung „der Stadt“ in Bezug auf deren Bemühungen und Aktivitäten, den coronabedingten Auswirkungen entgegenzuwirken, öffentlich „Schlafmützenmentalität“ vorgeworfen.

Nach meiner Ansicht unterstellt er damit den Mitarbeitern der Stadtverwaltung, dem Oberbürgermeister sowie den Mitgliedern des Stadtrates Untätigkeit. Deshalb habe ich dem Oberbürgermeister ein unmissverständliches Zeichen gegeben, Stadtrat Thomas Mache das Wort zu entziehen.

Stadtsprecher Thomas Gockel hat nach Ende des Redebeitrages den Vorwurf, in der Stadtverwaltung herrsche eine „Schlafmützenmentalität“, ausdrücklich zurückgewiesen und wie in Pirna TV gezeigt, die bisherigen Initiativen der Stadtverwaltung in Bezug auf die Erarbeitung und Umsetzung einer COVID-Exit-Strategie nochmals dargelegt.


✅ Gern können Sie den Facebookbeitrag zu diesem Artikel Beitrag liken, kommentieren und mit Freunden teilen. Vielen Dank.

Die neuesten Nachrichten aus Pirna erhalten Sie hier als Abonnent als Erster.


Lesen Sie auch die vorherigen Beiträge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s