Bürgerentscheid zum Industriepark Oberelbe

Als Mitinitiator der Unterschriftensammlung im Bürgerbegehren setze ich mich für einen Bürgerentscheid ein. In diesem können dann die Pirnaer Bürger in geheimer Wahl darüber entscheiden, ob am Feistenberg ein Industriegebiet errichtet werden soll.

Damit die Bürger die Vor- und Nachteil des ‚Industriepark Oberelbe‘ (IPO) abwägen und sich eine Meinung zu einer Industrieansiedlung am Feistenberg bilden können, müssen alle Daten und Fakten auf den Tisch und den Bürgern neutral, ergebnisoffen und vorurteilsfrei vermittelt werden.

Ich bin der festen Überzeugung, dass nur ein Bürgerentscheid die Pirnaer Bürgergesellschaft, die der IPO in Gegner und Befürworter tief gespalten hat, wieder einen kann.

Als Stadtrat werde ich mich weiter für einen Bürgerentscheid und damit für die Möglichkeit eines Votums für jeden Bürger zum IPO einsetzen.