Copitz | „Pirnas Gelbwesten sagen Tschüss“

Sechs Schulweghelfer brachten über ein Jahr lang die Schüler der Diesterweg-Grundschule an ihrem Ausweichquartier in Copitz-West sicher über die Schillerstraße. Organisiert wurde die Aktion von Kai Biele in Zusammenarbeit mit engagierten Eltern, dem Schulelternrat und Schulleiter Rainer Eichler. Die Sächsische Zeitung berichtete von Beginn an bis zu unserem letzten Einsatztag. Vielen Dank dafür.

Sächsische Zeitung | 11.02.2020

In den Winterferien zieht die Grundschule mit Sack und Pack zurück in ihr saniertes Schulhaus. Zu Beginn der 2. Schulhalbjahres wird es dann in der Prof.-Roßmäßler-Straße eng. Um den Schulweg sicherer zu machen, hat die Stadtverwaltung Pirna das Halten und Parken vor der Grundschule und der KiTa ‚Farbenspiel‘ neu geordnet.

So ist das Halten und Parken nur noch auf der Seite der Einrichtungen erlaubt. Auf der gegenüberliegenden Straßenseite besteht nun ein absolutes Halteverbot. Ziel ist es, den morgendlichen Verkehrsstrom zu ordnen und damit den Weg für Schul- und Kindergartenkinder, deren Eltern und für die Lehrer und Erzieher sicherer zu machen. Mehr dazu lesen Sie unter dem Titel Wie Pirna die Elterntaxi-Flut reguliert.


Diese Themen werden Sie interessieren:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s