🌠 40 Jahre Sternwarte Graupa

Am letzten Septemberwochenende habe ich die Sternwarte in Graupa besucht. Ich wurde von den Mitgliedern eingeladen, an den Feierlichkeiten zum 40jĂ€hrigen Bestehen der Sternwarte Graupa teilzunehmen. Ralf MĂŒller, Leiter der Abteilung Sternwarte bei Pro-Graupa e.V. fĂŒhrte mich durch die Sternwarte und erzĂ€hlte dabei leidenschaftlich aus der Geschichte, der Gegenwart und ĂŒber die ZukunftsplĂ€ne.

Die Sternwarte wurde von Graupaern in Eigenregie geplant und erbaut. Wer die DDR erlebt hat, wird sich vorstellen können, wie schwierig das damals war. Umso mehr beeindruckt mich, mit welch hohem privaten Engagement die Mitglieder der Sternwarte diese faszinierende StĂ€tte fĂŒr einen scharfen Blick ins All wiederbelebt haben. Auf der Webseite von Dresden Fernsehen finden Sie einen Bericht ĂŒber die Sternwarte Graupa.

Als nĂ€chster Schritt soll vielleicht schon bis 2024 ein Anbau entstehen. Dabei schwebt Ralf MĂŒller ein modernes populĂ€rwissenschaftliches Vortragszentrum vor, welches auch ĂŒber unsere Ortsgrenzen hinaus Bekanntheit erlangen soll. Ralf MĂŒller möchte mit seinen Mitstreitern das Interesse an Naturwissenschaften wecken und eine Plattform bieten zur ErfĂŒllung des Bildungsauftrages in Schulen und KindertagesstĂ€tten und zur StĂ€rkung der Heimatverbundenheit.

Ich finde das Klasse! Auch im Stadtrat werde ich fĂŒr das Projekt ‚Sternwarte Graupa‘ werben, weil ich es wichtig und gut finde, das sich Pirnaer fĂŒr Pirna engagieren.

Die nÀchsten Veranstaltungen in der Sternwarte Graupa

  • 26.10.2019 | ab 18.00 Uhr | „Rosetta und Ihr Date“
  • 11.11.2019 | ab 13.00 Uhr | Merkurtransit

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s