● 21.9.2021 | Kleine Baustelle – große Wirkung | Weniger Verkehr auf der Breite Straße

Weniger Verkehr, sicherere Schulwege, mehr Platz für Radfahrer und Fußgänger, weniger Verkehrslärm und bessere Luft – all das kann man aktuell auf der Breite Straße „erleben“. Eine kleine Baustelle an der Volkshauskreuzung machts möglich.

🕑 Lesezeit: 2 Minuten

Der Pirnaer Verkehrsentwicklungsplan VEP 2030 sieht eine Entlastung insbesondere der Altstadt vom Autoverkehr vor. Ziel ist die Verbesserung der Lebensqualität der Anwohner und die Erhöhung der Aufenthaltsqualität für die Pirnaer und die Gäste unserer Stadt.

Erreicht werden soll dies durch umfassende verkehrsplanerische Maßnahmen. Dazu gehören unter anderem eine deutliche Verbesserung der Verkehrssituation für alle Verkehrsteilnehmer, insbesondere für Fahrradfahrer und Fußgänger, sichere Schulwege sowie Reduzierung der Lärmbelastung und Verbesserung der Luftqualität.

Dabei dürfen die Anliegen und Interessen der Anwohner sowie Einzelhändler und Gewerbetreibenden nicht aus den Augen verloren werden. Stichworte hierbei sind unter anderem: Anwohnerstellplätze, innenstadtnahe Parkmöglichkeiten in Verbindung mit einem attraktivem Personennahverkehr.

Welche Vorhaben bereits umgesetzt wurden

Mehrere Vorhaben des Verkehrsentwicklungsplanes wurden bereits verwirklicht. So wurde die geplante Sperrung des Untermarktes für den Durchgangsverkehr Richtung Schloßstraße umgesetzt. Auch die gezielte Lenkung des Parksuchverkehrs in die Parkhäuser über die Erhöhung der Parkpreise für öffentliche Stellflächen in der Altstadt wird dazu beitragen, die Lebens- und Aufenthaltsqualität in Pirnas Altstadt deutlich zu verbessern.

Breite Straße soll Flaniermeile werden

Zu den Projekten der nächsten Jahre zählt die Neuausrichtung der Verkehrsflüsse auf der Breite Straße zwischen Volkshauskreuzung und Kreisverkehr am Scheunenhofcenter. Hier soll im unteren Teil der Breite Straße nach dem Motto „Autos raus – Menschen rein“ ein verkehrsberuhigter Bereich entstehen, der zum Bummeln und Verweilen einlädt.

Wie sich weniger Verkehr auf der Breite Straße „anfühlt“, kann man schon jetzt „erleben“. Denn: Die Stadtwerke Pirna führen bis voraussichtlich Freitag, 24. September 2021 dringende Reparaturen an einem Schachtbauwerk im Bereich der Volkshauskreuzung aus. Dadurch ist die Zufahrt von der B172 hinein in die Breite Straße nicht möglich.

Die positiven Effekte einer Baustelle

Wie erwartet, führt dies zu einer erheblichen Verringerung des Autoverkehrs in diesem Bereich. So waren von den 33 auf der Breite Straße zur Verfügung stehenden öffentlichen und sonst voll ausgelasteten Parkplätzen am Dienstag, 13.00 Uhr lediglich 9 belegt. Hervorzuheben ist auch die Erhöhung der Wegesicherheit für die Schüler der angrenzenden Schulen und Kinder in den Kitas in Verbindung mit weniger Straßenverkehr.

Ich freue mich auf Ihre Beobachtungen, Kommentare, Anregungen.


Bitte beachten Sie die rechtlichen Hinweise. Diese finden Sie hier.

Jetzt Abonnent werden

✅ Gern können Sie den Facebookbeitrag zu diesem Artikel liken, kommentieren und mit Freunden teilen. Vielen Dank.


Diese Themen werden Sie interessieren:

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s